Ein Abstecher zum Monument Valley auch wenn es ein Umweg ist, so viel Zeit muss sein. Das Monument Valley liegt in der Four-Corners-Region, an der Grenze zwischen Arizona und Utah, westlich der Staatsgrenzen zu Colorado und New Mexico in einer Höhe von fast 1900 m und wird bevölkerungsstatistisch in die beiden Schwestergebiete Oljato, Arizona und Oljato, Utah geteilt. Die Temperaturen im Monument Valley variieren zwischen −3 °C im Winter und durchschnittlich 30 °C im Sommer. Der Niederschlag beträgt durchschnittlich 20 cm im Jahr und fällt teilweise als Schnee. Niederschläge, Temperaturunterschiede sowie der Wind haben wesentlich dazu beigetragen, die heutige Landschaft zu formen.                      Wir fahren langsam durchs Monument Valley in Richtung Tuba-City und freuen uns auf  die Cole Mine.. Kayenta (Navajo: Tó Dinéeshzhee) ist ein Census-designated place im Navajo County im Bundesstaat Arizona. Sie hat 4922 Einwohner und eine Fläche von 34,3 km² und liegt in einer Höhe von 1.719 m.Er befindet sich südlich des Monument Valley und beherbergt einige Hotels für die Besucher des Tals. Aufgrund der Lage in der Navajo Nation Reservation ist in Kayenta der Verkauf von Alkohol verboten.Südlich von Kayenta beginnt der U.S. Highway 163 am U.S. Highway 160. Quelle.http://de.wikipedia.org/wiki/Kayenta Durch Kayenta,wenn man nicht Tanken oder etwas Essen und Trinken will,ist man relativ schnell durch,eine Kreuzung und das war es dann schon. Mormonen, die 1875 mit den Hopi Frieden schlossen, gründeten diese Stadt. Die Navajos nennen sie To Nanesdizi, was soviel heißt wie "Verwirrtes Wasser", wegen der vielen unterirdischen Quellen.Tuba City, eine Stadt mit etwa 5.000 Einwohnern, liegt an der Kreuzung der Schnellstraßen 160 und 264. Die braunen Stadttore, die vom Gründer Erastus Snow 1878 errichtet worden sind, befinden sich heute noch am Anfang der Main Street nahe der Altstadt. Am anderen Ende der Straße befinden sich Schulgebäude; denn Tuba City ist Sitz der größten Internatsschule im Navajo-Reservat.Darüber hinaus gibt es ein Krankenhaus und Verwaltungsgebäude. Der Rest der Stadt liegt in der Nähe der Kreuzung von Route 160 und Route 264 Es ist der Navajo Indian Reservation größte Gemeinschaft, etwas größer als Shiprock, New Mexico. Die Hopi Stadt Moenkopi liegt direkt an seine Südosten. Der Name der Stadt ehrt Tuuvi, ein Häuptling aus Hopi Oraibi Wir tanken und trinken eine Tasse heißes Wasser gucken uns ein wenig um und denken wir sind in Kayenta. Wie kommen wir jetzt zum Coale Mine Canyon ..An einer Kreuzung mit der Tankstelle und kleinem Einkaufscenter  da stehen wir jetzt biegt man vom HWY 160 in Richtung SO auf die State Route 264 a