Wir Breakmästen uns und fahren dann mit seiner Hilfe zum Das Colorado National Monument ist ein Naturschutzgebiet vom Typ eines National Monuments im Westen des US-Bundesstaates Colorado. Es umfasst auf 83 km² eine Halbwüste im Bereich des Uncompahgre Uplift, das seinerseits die Nordost-Ecke des Colorado-Plateaus bildet. Im Besucher-Zentrum, das sich rund 4 Meilen vom Westeingang entfernt befindet, kann man sich über die Geschichte und Entstehung des Parks, über die Geologie sowie die Tier- und Pflanzenwelt anhand von Büchern, Filmen und Karten informieren. Ranger bieten Vorträge und geführte Wanderungen an. Im Norden des Parks liegt ein einfacher Campingplatz. Für mehrtägige Wanderungen mit Übernachtung im Hinterland wird eine Genehmigung verlangt. Die Attraktivität des Gebietes wurde 1907 von einem Siedler namens John Otto erkannt, er überzeugte mit Hilfe der lokalen Behörden Präsident William H. Taft, die Region 1911 als National Monument auszuweisen. Das Schutzgebiet wird vom National Park Service verwaltet. Im Westen schließt sich die Black Ridge Canyons Wilderness unter der Verwaltung des Bureau of Land Management an, ein Wilderness Area und damit ein Naturschutzgebiet der strengsten Schutzkategorie der USA. Wegen der Bedeutung für Greifvögel ist das National Monument seit 2000 als Important Bird Area auf nationaler und Staatsebene ausgewiesen. Die hauptsächliche Aktivität von Besuchern ist Wandern. Die kurvige und teils steile Parkstraße gilt auch als anspruchsvolle Radtour, da sich die Steigungen auf rund 37 Kilometern Strecke auf etwas über 700 Höhenmeter summieren. In der Tradition von John Otto besteigen Kletterer jährlich zum Independence Day am 4. Juli die 150 m hohe Steinformation Independence Monument und hissen das Sternenbanner. Der 23 Meilen lange Rim Rock Drive führt vom Westeingang, der ca. 4 km von Fruita entfernt auf 1.430 m (4.690 ft.) Höhe liegt,in vielen Windungen und durch Tunnel steil zum Hochplateau führte Es gab vereinzelte Stimmen die sagten,lohnt nicht,muss man nicht vorbeifahren. Wir sehen das anders. Uns gefällt es hier und ist auch etwas für Bewegungslegastheniker Der 23 Meilen lange Rim Rock Drive kann in 2 Richtungen ab Fruita oder Grand Junction befahren werden. Diese Strasse führt bis 600 Meter hoch über das Tal Der Rim Rock Drive folgt dem Canyonrand und von vielen Aussichtspunkten kann man die Sandsteinformationen bewundern, die so bezeichnende Namen haben wie: Balanced Rock, Window Rock, Sentinel Spire, Saddlehorn, Pipe Organ, Independence Monument, Kissing Couple, Cleopatras Couch, Coke Ovens, Squaw Fingers, Fallen Rock, oder Devils Kitchen. Den höchste Punkt erreicht die Straße in der Nähe des Ute Canyon View mit 2.024 m (6.640 ft.). Der Osteingang, von dem es bis Grand Junction noch 6 km sind, liegt auf 1.503 m (4.930ft) Der Otto Trail soll nur 1/2 Meile sein? Niemals  Am späten Nachmittag fuhren wir zurück ins Motel.Lohnt ein Besuch des National Monument Canyons. Ja absolut,auch wenn es für Extrem Hiker sicherlich schönere geben wird,aber für Warmduscher wie wir es sind, war ER genau der richtige